Vom 21. bis 31. August 06 befand sich die belgische F-16 Staffel 349 bei uns in Payerne.

 

Nebst 1v1 und 2v2 wurden auch 4vX gegeneinander geflogen. Ein abwechslungsreich gestaltetes fliegerisches Programm sorgte für einen intensiven Erfahrungsaustausch beider Seiten.

In den Doppelsitzern wurden gegenseitig Paxflüge durchgeführt, wobei man Einsicht in die etwas andere Cockpitphilosophie des F-16 resp F-18 bekam.

Die belgischen Piloten führen nicht nur Luftverteidigung und Luftpolizeidienst durch, sondern auch air to ground, wie wir das zu Zeiten des Hunter auch taten. Zudem haben sie pro Jahr ein Mindestflugpensum von 165 Stunden, wobei einige Piloten bis zu 230 Stunden pro Jahr fliegen. Bei dem grossen Einsatzspektrum ist das auch nötig. Demgegenüber liegt die maximale Flugstundenzahl in der Schweiz anfangs bei 150 Stunden pro Jahr/Pilot, und wird dann alle 2-3 Jahre um eine definierte Stundenzahl reduziert. Aufgrund vieler Sidejobs werden die maximalen budgetierten Flugstunden bei uns kaum erreicht.


Page updated:  24.11.2006 / 07:30
Home    Sitemap    Disclaimer    Admin Login
(c) 2012 | FIGHTERSQUADRON 17 | AERODROME MILITAIRE | CH-1530 PAYERNE | Powered by TYPO3