Squadron Life Firing 2009 - Wittmund (D)



Als Teil der Schweizer Luftwaffe weilten wir vom 20. Juli bis 28. August 2009 zu Trainingszwecken in Deutschland. Von Wittmund (Niedersachsen) aus trainierten wir über der Nordsee die Luftverteidigung. Dabei werden auch Luft-Luft-Lenkwaffen verschossen.

 

Unter der Bezeichnung SLF'09 (Squadron Live Firing 09) trainierten vom 20. Juli bis 28. August 2009 rund 50 Piloten der Schweizer Luftwaffe und ca 100 Personen des Bodenpersonals mit acht F/A-18 C/D Hornet Kampfjets in Wittmund. Dank der Gastfreundschaft der Deutschen Luftwaffe konnten wir in einer zweiteiligen Trainingskampagne während insgesamt sechs Wochen vom deutschen Fliegerhorst Wittmund aus in Lufträumen über der Nordsee ein Schiesstraining mit Luft-Luft-Lenkwaffen auf fliegende Infrarotziele durchführen. Zum Trainingsprogramm gehörten auch gemeinsame Luftkampfübungen mit F-4F Phantom-Jets des in Wittmund ansässigen Jagdgeschwaders 71.

 

Ziele dieser für die Schweizer Luftwaffe wichtigen Trainingskampagne waren der erfolgreiche Einsatz von Luft-Luft-Lenkwaffen - unter Zeitdruck -, die Festigung der Fähigkeiten der Hornet-Piloten in der Luftverteidigung in unteren Höhenbereichen und - mit Blick auf die Zusammenarbeit im grenznahen Luftpolizeidienst - die Kontakte mit unserem Nachbarn im Bereich der Ausbildungs- und Trainingszusammenarbeit zu vertiefen. Die rechtliche Grundlage für diese Trainingskampagne in Wittmund bildete ein Memorandum of Understanding zwischen dem schweizerischen Bundesrat und dem deutschen Bundesministerium für Verteidigung.


Page updated:  20.01.2010 / 21:31
Home    Sitemap    Disclaimer    Admin Login
(c) 2012 | FIGHTERSQUADRON 17 | AERODROME MILITAIRE | CH-1530 PAYERNE | Powered by TYPO3